Rentenversicherung

Shadow
Slider

Altersvorsorge und Rentenversicherung bei der Bellinger Group

Die Planung der Altersvorsorge wird oft auf die lange Bank geschoben, jedoch ist es sinnvoll sich frühzeitig Gedanken zu machen, um das Alter entspannt genießen zu können. Es ist aber auch nie zu spät dafür seine Chancen für die Zeit nach dem Berufsleben abzuwägen.

Wir zeigen Ihnen Sie über Ihre Altersrente wissen sollten.

Pflichtversicherung für Ärzte

Ärzte müssen sich entweder bei der Deutschen Rentenversicherung und den berufsständischen Versorgungswerken bzw. die Zusatzversicherungskasse gesetzlich versichern, oder können sich von der Einzahlung in die Deutsche Rentenversicherung befreien lassen, um nicht zwei Pflichtbeiträge entrichten zu müssen.

  • Die Versicherung des Versorgungswerkes (auch Ärzteversorgung genannt) wird von den Ärzten selbst verwaltet und wendet ein anderes Finanzierungsverfahren an als die Deutsche Rentenversicherung.
  • Die Rentenversicherung aus den Versorgungsnetzwerken wird durch Kapitaldeckung finanziert. Das Geld wird also am Kapitalmarkt angelegt wo Zinsen erzeugt werden.
  • Das Finanzierungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung basiert hingegen auf dem Umlaufverfahren. Das Kapital wird also an die aktuellen Rentner ausgezahlt und wird von der demografischen Struktur beeinflusst.
  • Die Versorgungswerke, sowie die Deutsche Rentenversicherung stellen eine Pflichtversorgung für das Alter, bei Invalidität und für Hinterbliebene sicher.
  • Die Pflichtbeiträge richten sich nach der Höhe des Einkommens. Auch die Auszahlung wird daran gemessen, wie viel im Laufe des Berufslebens eingezahlt wurde.
  • Das Rentenniveau der Ärzteversorgung liegt deutlich höher als das der Deutschen Rentenversicherung, sinkt jedoch bei einer Niedrigzinsphase.

Um im Alter ausreichend versichert zu sein ist es daher unabdingbar sich weitergehend zu versichern.

Betriebliche Altersversorgung für Ärzte

Eine Ergänzungsversicherung für angestellte Ärzte stellt die Betriebliche Altersversorgung (bAV) dar, bei welcher der Arbeitgeber einen Teil des Bruttogehalts in eine Direktversicherung, Pensionskasse oder Unterstützungskasse einzahlt. Unter dem Höchstbetrag der Entgeltumwandlung sind die Beiträge hierfür sowohl steuer- als auch sozialabgabenfrei.

Oft teilen sich der Arbeitnehmer und Arbeitgeber den Anteil für die Beiträge in die bAV. Sofern Sie durch die bAV Sozialversicherungsbeiträge sparen, ist der Arbeitgeberanteil sogar verpflichtend.

Der Zuschuss lohnt sich also allemal und Sie erhalten die Auszahlung aus der bAV im Ruhestand entweder als einmalig oder monatlich zusätzlich zu der gesetzlichen Rente.

Private Altersvorsorge für Ärzte

Die Private Rentenversicherung ist ein wichtiges Standbein, um im Rentenalter weiterhin Ihren Lebensstandard aufrecht erhalten zu können und ist daher sowohl für niedergelassene als auch für angestellte Ärzte sehr sinnvoll.

Sie können selbst entscheiden, wie Sie die private Vorsorge gestalten möchten. Es gibt dabei viele Möglichkeiten, wie eigene Immobilien, Aktien, die private Rentenversicherung, die Riester Rente und Basisrenten-Verträge (auch Rürup-Rente genannt).

Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten und ist eine individuell Rentenberatung zu empfehlen, da so am besten festgestellt werden kann, ob eine private Rentenversicherung für Sie sinnvoll ist, oder doch eher eine andere Alternative für Sie geeignet ist.

Die staatlich geförderte Rürup-Rente

Ähnlich der Riester-Rente, wird die Rürup-Rente als private Altersvorsorge vom Staat gefördert, indem während der Ansparphase Sparbeiträge steuerlich geltend gemacht werden können.

Diese Rentenform ist daher besonders für Personen mit einem hohen Steuersatz, wie Selbstständigen oder Freiberuflern, lohnend und wird in Form einer lebenslangenden Rente ausgezahlt. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass für Ärzte meist bestimmte Auflagen bei der staatlich geförderten Altersvorsorge gelten.

Die Private Rentenversicherung

Bei einer privaten Rentenversicherung profitieren Sie ebenfalls von steuerlichen Vorteilen und auch grundsätzlich von der Flexibilität, da Sie problemlos Zuzahlungen leisten oder Beiträge aussetzen können. Auch können Sie oft Kapital entnehmen und den Rentenbeginn selbst festlegen.

Auch innerhalb der privaten Rentenversicherung (PRV) lohnt es sich einen Berater hinzuzuziehen, der diese entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Lebensumstände individuell gestaltet. So lässt sich eine private Rentenversicherung zum Beispiel durch Pflegerenten-, Unfall-Zusatzversicherungen, oder Berufsunfähigkeitsversicherungen erweitern.

In jedem Fall können Sie aber durch eine private Rentenversicherung garantierte Leistungen im Alter erwarten. Hierbei haben Sie allerdings ebenfalls die Qual der Wahl, ob Sie sich diese in Form einer monatlichen Rente auszahlen möchten, oder eine einmalige Kapitalauszahlung bevorzugen. Beide Varianten haben Ihre Vorteile, weshalb es bei dieser Entscheidung auf Ihre persönliche Vorstellung von dem Rentenleben ankommt und natürlich (was sich schlecht planen lässt) die Lebenserwartung.

Die monatliche Rente wird gezahlt solange der Versicherte lebt, auch dann, wenn die Leistungen die Summe der Einzahlungen bereits deutlich übersteigen. Lebt man also länger, erhält man insgesamt auch mehr.

Bei einer Einmalzahlung der Rente erhält man diese kurz nach Renteneintritt auf einen Schlag. Bei einem Langen leben könnte diese zwar vorzeitig aufgebraucht sein, wenn man jedoch aus anderen Quellen, wie Mieteinnahmen, einer Betriebsrente oder gesetzlichen Rente ausreichend abgesichert ist, bietet auch die Kapitalauszahlung verschiedene Vorteile. Der Betrag kann zum Beispiel angelegt bzw. investiert werden, für Reisen verwendet werden, oder auch den Hinterbliebenen vererbt werden.

Unabhängig davon für welche Auszahlungsart der privaten Rente Sie sich entscheiden profitieren Sie davon, dass Ihr gewohnter Lebensstandard im Alter gesichert ist, die Auszahlungen kalkulierbar sind und sie garantierte Leistungen erhalten.

Die Höhe der Leistungen der privaten Rentenversicherung ist dabei abhängig von Ihren eingezahlten Beiträgen, einem festen Zinssatz und den Überschüssen, welches das Unternehmen erwirtschaftet hat.

Fondsgebundene Rentenversicherung

Für alle, die Geld zum Investieren übrighaben, bietet außerdem die fondsgebundene Rentenversicherung viele Chancen, die allerdings auch mit den Risiken abgewogen werden sollten. Es ist die Kombination eines Fondssparplans und einer lebenslangen Rentenzahlung.

Die Höhe der Auszahlungen ist dabei jedoch nicht garantiert, sondern prognostiziert und richtet sich nach der Wertentwicklung der Fonds, in welche investiert wurde. Es sind also auch Verluste möglich und bei Marktschwankungen muss man in der Lage sein die Ruhe bewahren zu können.

Kluge Streuung der Beiträge in Aktien-, Renten- oder Immobilienfonds können jedoch auch vielversprechende Wertentwicklungen nach sich ziehen.

Gepaart mit den steuerlichen Vorteilen fondsgebundener Rentenversicherungen, sind diese also ebenfalls eine Überlegung und Beratung für liquide Interessenten wert.

Alternative private Altersvorsorge

Neben Versicherungen können Sie sich außerdem auch für das Alter finanziell vorbereiten, indem Sie in Anlagengüter investieren. Je nachdem wie viel Kapital Ihnen hierfür zur Verfügung stehen dabei viele Möglichkeiten offen, wie durch Investitionen in Immobilien, Wertpapiere oder unternehmerische Beteiligungen, aus welchen Sie im Rentenalter Ertrag erhalten.

Wie Sie sehen, sind Sie nur bestmöglich finanziell für das Alter abgesichert, wenn Sie Ihre Altersvorsorge nicht nur auf die verpflichtenden Rentenversicherungen stützen, sondern auch durch eine betriebliche und / oder private Vorsorge ergänzen und auch sonstige Investmentmöglichkeiten prüfen.

Heute ist dieses Ergänzungssystem wichtiger denn je, denn auf Grund des demografischen Wandels, also der niedrigen Geburtenrate und dem gleichzeitigen Anstieg der Lebenserwartung, sowie der Steigung des steuerpflichtigen Teils der Rente, fällt die gesetzliche Rente immer kleiner aus.

Wir beraten Sie gerne, um eine für Sie optimale Lösung zusammenzustellen, damit Sie das Rentenalter entspannt und sorgenfrei auskosten können.

Kontakt

Unsere Service-Nummern +49 (661) 2061 8987 Fulda +49 (6421) 670 510 Marburg Öffnungszeiten Mo. bis Do.: 9 - 17 Uhr Fr.: 9 - 16 Uhr E-Mail info@bellingergroup.de


Sie wollen Kontakt mit uns aufnehmen?

Hier finden Sie direkt alle Kontaktmöglichkeiten mit einem Klick!